Trends und News aus der
IT- und Immobilienbranche

Ausgezeichnet!

Wer würde nicht gern einen Preis und damit endlich die öffentliche Bestätigung dafür erhalten, dass die vielen Bemühungen sich gelohnt haben? Eine unabhängige Auszeichnung gibt aber nicht nur ein großartiges Gefühl, sondern kann eine immaterielle Investition in das eigene Unternehmen sein.

Qualität und Vertrauen sind bekanntlich entscheidende strategische Erfolgsfaktoren und gelten zu Recht als wichtigste Wettbewerbsvorteile von Unternehmen – auch in der Immobilienbranche. Doch wie schafft man es, sich hervorzuheben und die exzellente Professionalität des eigenen Unternehmens medienwirksam zu positionieren? Durch Auszeichnungen zum Beispiel.

Ein Award steht für die Anerkennung der Leistung und steigert die Vertrauenswürdigkeit eines Immobilienunternehmens. Außerdem erhöht eine Auszeichnung die Sichtbarkeit der Marke, lässt Kunden an der Begeisterung teilhaben und vermittelt ihnen das Gefühl, Teil des erfolgreichen Teams zu sein. Das wiederum intensiviert die Kundenbindung und trägt zur Stärkung des Branding bei.

Eine Preisverleihung mit echten Branchenkennern hinter dem Award kann diese Vorteile verschaffen. Im Herbst 2020 wird zum ersten Mal der Deutsche Immobilienpreis verliehen. Herausragende Visionäre und Macher der Immobilienwirtschaft erhalten endlich die Aufmerksamkeit, die Ihnen gebührt. Dafür geht eine unabhängige Jury auf die Suche nach Unternehmen, die Großartiges geleistet haben. Was zählt, sind Nachhaltigkeit, Innovationskraft, Einzigartigkeit und Kreativität.

Auf der Website werden in Kürze die Nominierten bekanntgegeben. Wer die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen wird, entscheidet sich im November.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.